Logo Eric Borner chargement de la page

Biografi

2016
2016

2016

Schaffung einer  neuen Bühnenschau mit Human Performance als Zielsetzung.

Reine Magie ohne irgendwelche Tricks mit Fokus auf einen einzigen Zweck: totale Verbundenheit mit dem Publikum. Nur monatelange körperliche und geistige Arbeit konnten zu diesem hohen Ziel führen.

Eric stellt ein neues verstärktes Team auf, um den wachsenden Anforderungen der Zuschauer gerecht zu werden.

Eric arbeitet an der Konzipierung und an einem neuen Design seines Kartenspiels. Er will das allerbeste : er setzt auf die Wahl begabter Künstler, eines Graphikers, erlernt die Tuschekunst. Ein auf der Welt einzigartiges Kartenspiel soll den Namen „Eric Borner“ tragen.

Er arbeitet andererseits an einer interaktiven Schau mit Pendelspiel zwischen Bildschirmen  und Publikum im Saal. Damit antwortet er auf die Bitte seiner Fans, die stets mehr an seiner Zauberkunst teilhaben wollen.

Last but not least  wird er auf der Bühne oder hautnah in einer neuen Schau als Mentalist zu erleben sein.

Dass Eric weiterhin für Überraschungen sorgen wird, liegt auf der Hand!

2015
2015

Marketing & Création nouveau show & Projet

Ein heulendes Motorrad taucht blitzartig auf der Bühne auf; angesichts des Undenkbaren will die eigens angereiste Zuschauermenge ihren Augen nicht trauen.

Nach seiner Rückkehr ins lokale Fernsehstudio Alsace 20 verblüfft er Nicolas Riefel und Delphine Wespieser.

CroisiEurope und Loeb Event gewinnen ihn, um Grob und Kein in Verwunderung zu versetzen.

Er führt weiterhin zahlreiche Gäste durch Galaabende und baut nebenbei seinen Close-up Act  „Prestige“ vor begrenzter Teilnehmerzahl aus, was sie durch unmittelbare Nähe zum Künstler in die Show einwebt und ihnen ein einmaliges Erlebnis bietet.

2014
2014

Europe Marketing & Seminaire

Nach der erfolgreichen Sendung „Le plus grand Cabaret du Monde“ erhält Eric zahlreiche Aufträge, Bühnenschau oder Close-up,  in verschiedenen europäischen Ländern.

Er lässt sich auch zu Marketing- und Werbezwecken gewinnen: z.B. visuelle Gestaltung: frei schwebender Mann wirbt für „kontaktloses Zahlen“ mit Master Card.

Er führt auch eine Reihe von Seminaren mit Schwerpunkten wie Verzerrung der Wirklichkeit, Bounce, Risikobereitschaft oder Stressbeherrschung, d.h. Themen, die sowohl in der Zauberkunst als auch in Betrieben vorkommen.

Layout 2013
2013

Ring WRC & Plus Grand Cabaret

Eric Borner hat das Vergnügen im französischen Fernsehen (France 2) aufzutreten und zwar mit einem Card Manipulation Act in dem von Patrick Sébastien moderierten „Plus Grand Cabaret du Monde“.

Die Sendung wird eine Woche später auf TV5 Monde ausgestrahlt.

Die Nummer wird als Lieblingssendung auserkoren und drei Wochen später erneut ausgestrahlt.

Der Verband  « International  Brotherhood of Magicians »   wählt Eric zum Vize-Präsidenten des „Ring 388“.

Und, last but not least, er schafft es, 3 Tage vor dem Rennen und vor laufenden Kameras Ankunftszeit sowie Reihenfolge der Sieger des „Rallye France Alsace“ vorauszusagen. Seine Vorhersage wurde unter Aufsicht eines Gerichtvollziehers versiegelt in einem Safe aufbewahrt, und der Videostream blieb rund um die Uhr auf Internet abrufbar.

2012
2012

Téléportation 3000 & Clone

Eric hat er das Vergnügen seine Nummern gemeinsam mit den „Pussy Cat Dolls“ und „Sting“ vorzutragen.

Des weiteren schafft er die Illusionsnummer „Le Clone “ und lässt auf der Bühne des „Paradis des Sources“ die Miss „Tour  Alsace“ mit dreifachem Spiegelbild erscheinen.

Eric inszeniert auch noch  eine originale  Nummer : 2 Sekunden lang wird Eric einen in einem Weinfass eingeschlossenen Winzer in 3 Metern Höhe vor den Augen von  3000 Zuschauern schweben lassen.

2011
2011

Gala Media

Bei seiner Beteiligung am Mediengipfel (Mont-Blanc des Medias) mit zahlreichen Künstlern: Patrick Poivre d’Arvor, Faustine Bollaert, Jérôme Anthony, Sandrine Corman, Julien Arnaud, Sandrine Quétier, Sidonie Bonnec, Philippe Doucet, Magali Lunel, Eric Revel, Louise Ekland, Stéphane Thébaut, Roland Perez , etc  « wird die Zuschauerschaft buchstäblich  von Eric verschaukelt “ laut Zeitschrift „Gala“.

2010
2010

Orchestre & Cinema

Ein Symphonieorchester erscheint urplötzlich vor 1000 Menschen. Eric BORNER beteiligt sich an einem Film mit dem Schaffen von Sondereffekten und erhält dabei eine begehrte Rolle...

Im selben Jahr lässt er am Miss Alsace Kürabend Sylvie Tellier (Miss France 2002 und Leiterin der Miss France Gesellschaft) in der Luft schweben.

2009
2009

Folie Flore

Eric entwirft und verwirklicht das Finale der Folie Flore im Parc des Expositions  von Mulhouse für 130000 Besucher. Eine magische Attraktion. Eric lässt uns in Begleitung von „Alice im Wunderland“ und „Le Petit Prince“ in einen fantastischen Garten eindringen, wo Lichtbilder, optische Täuschung und Hologramme musikalisch vertont ineinandergreifen.

2008
2008

Porsches

Eric erhält den Auftrag zur Lancierung des neuen Porsche 911. Wette geschafft: Der Sportswagen erscheint blitzartig nur zwei Meter vor den Zuschauern!

2007
2007

Incroyable Talent

Eric tritt in den drei Folgen der Fernsehsendung „Ein unglaubliches Talent“ auf M6 auf.  Er gehört zu den Finalisten.

2006
2006

Paquebot

Auftritt an Bord der MSC Musica, dem zurzeit gröbten europäischen Luxusdampfer.

2005
2005

Cabaret

Verschiedene kabarettistische Darbietungen zusammen mit Patrick Juvet, Eric Blanc, u.a. Eric lässt Cindy Fabre, Miss Frankreich 2004, vor der sprachlosen Geneviève de Fontenay erscheinen.

Auf Jahresende zählt er laut Paris Première zu den 12 besten französischen Zauberkünstlern.

2004
2004

ESP

Eric Borner weitet seine Tourneen auf Europa aus und tritt in spanischen Luxushotels auf.

2003
2003

Rêve Ass

Die Vereinigung „Rêve“  wirbt Eric an, um den sehnlichsten Wunsch eines schwerkranken Kindes zu verwirklichen.

Eric wird der offizielle Zauberkünstler des „Casino du Jura“

Auftritt auf der Esplanade des Champs de Mars vor 5000 Menschen.

2002
2002

Paix

Eric BORNER tritt in der Schweiz und in Deutschland auf. Vor eigens angereisten Vertretern aus allen Herren Ländern widmet er seine Show dem Frieden.

2001
2001

Levitation

Erics erste Groβillusionsshow :eine atemberaubende Levitation vor über 3000 Zuschauern im „Parc des Expositions“ in Mulhouse.

2000
2000

France

Eric tritt in ganz Frankreich auf. Überall wird das Publikum von der Poesie und Einfachheit des jungen Mannes überwältigt.

1999
1999

Equipe Scenique

Eric wagt den Schritt ins Professionelle, indem er sich Ton- und Lichttechniker, Feuerwerker und Bühnenpartnerin zur Seite nimmt.

Vor den Kameras des französischen nationalen Fernsehens  schwärmen zahlreiche Stars für ihn wie z. B. David Halliday oder Hélène Ségara in Sendung „Graines de Stars“ auf M6.

1998
1998

TV Region

Eric ist Gast bei verschiedenen lokalen und regionalen Fernsehsendungen.

1997
1997

Asso

Eric beteiligt sich an der „Nuit de la Magie“ und lässt einer Forschervereinigung, die sich für leukämiekranke Kinder einsetzt, seine Gage überweisen.

1996
1996

Alsace

Eric BORNER tritt überall im Elsaβ auf.

1995-ok
1995

1er Show

Erics erster Auftritt vor rund 500 Zuschauern. Er wird als jüngstes Mitglied in den französischen Zauberkreis aufgenommen. Zartes Alter,  Zwanglosigkeit und Begabung bannen das Publikum. In zahlreichen Presseartikeln wird über ihn berichtet:  er sei ein extravertiert auftretender Künstler, jedoch ein eher diskreter Mensch.